Fragen? Rufen Sie uns an: (0049) (0) 5939 9414 90

Made In Germany:

Palettenregal-Hersteller: Saar-Lager- und Profiltechnik GmbH

Deutscher Hersteller

  • Rahmenhöhe von 2.100 mm bis 12.810 mm
  • Fachlasten bis 4.500 kg
  • Traversenlängen 1800 mm bis 3600 mm
  • Rahmen in Blau RAL 5010 – Traversen in Orange RAL 2004
  • Ausführungen in feuerverzinkt oder sendzimirverzinkt auf Anfrage

Palettenregale SLP - Saar Lagertechnik

Zubehör:

  • Stahlpaneelböden verzinkt, Gitterrostböden feuerverzinkt, Spanplatten natur,
  • Tiefenwinkelrahmen für Gitterboxen
  • Tiefenstege, Durchschubsicherungen, Distanzhalter
  • Rückwand- Gitter
  • Anfahrschutz

sofort lieferbar
Rahmenhöhe 2730 mm bis 6515 mm und Traversenlänge 2700 mm und 3600 mm
Lieferzeit ca. 1 Woche

Palettenregale SLP - Saar Lagertechnik

Zertifikate
Norm: DIN EN 15512
Zertifikate: DIN EN 1090 + DIN EN ISO 3834-3:2006
Gütezeichen: RAL-RG 614
Energiemanagement: ISO 50001

Saar Standard Palettenregal

Die SLP-Palettenregale bestehen aus kaltprofilierten Stützen und Traversen, die maximale Tragfähigkeit und Verwindungssteifigkeit mit einem Minimum an Materialeinsatz verbinden.
So erzielen sie höchste Stabilität und schonen gleichzeitig wertvolle Ressourcen.

Hohe Flexibilität Durch ein aufeinander abgestimmtes System von einfach kombinierbaren Rahmenständern, Auflageträgern und vielen anderen Zubehörteilen kann das System optimal an unterschiedliche Bedürfnisse von Lagergut und räumlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Die Träger sind im Abstand von 70 mm höhenverstellbar.

Außergewöhnliche Stabilität Die Stützen und Träger bestehen aus bis zu 3 mm dickem Blech in höherfesten Stahlgüten bis zu S 420. Die einzigartige V-Stanzung der Stützen kombiniert mit ihren schrägen Auflagerflächen die sichere Kraftübertragung vom Träger in die Stützen mit einem besonders hohen Einspannmoment. Je nach Typ bis 4500 kg Belastung pro Auflageträger-Paar bei gleichmäßiger Belastung.

Lange Lebensdauer Alle Ständer und Träger sind pulverbeschichtet, optional feuerverzinkt. Das neue RS-Trägerprofil hat keine offenen Kanten. So bietet SLP auch an sonst kritischen Stellen des Profils keine Angriffspunkte für Korrosion.